Nachrichtenarchiv 2006

Györgi von O´svath zu Gast in Aachen

Der ungarische Diplomat György von O´svath war auf Einladung der Europäischen Stiftung aus Budapest nach Aachen gekommen. Anläßlich der Jahrestagung 2006 referierte er über die Geschehnisse in Budapest vor 50 Jahren.Von O´svath ist einer Zeitzeugen des Volksaufstandes gegen die sowjetische Besatzung 1956. Er gehörte damals dem Revolutionsrat an. Im Hinblick auf Aachen, den Aachener Dom und die Heiligtumsfahrt im kommenden Jahr verwies er auf die tiefe Verwurzelung Ungarns im christlichen Europa und betonte die "Kraft und Dynamik, die im neuen Europa" stecke.

Europa hat Zukunft

Die besondere Verbindung Aachens zu Ungarn unterstrich der Erzbischof von Esztergom-Budapest, Petér Kardinal Erdö, im Pontifikalamt am Sonntag im Hohen Dom, das er mit Aachens Bischof Heinrich Mussinghoff und Weihbischof em. Gerd Dicke sowie mit Mitgliedern des Domkapitels feierte. Kardinal wie auch der Bischof dankten den anwesenden Mitgliedern des Kuratoriums, für ihren Einsatz bei der Erhaltung des Aachener UNESCO-Weltkulturdenkmals.

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?